Mitmachen und gestalten WIR FÜR KETSCH

Die SPD Ketsch arbeitet mit Hochdruck an Ihrem Programm für die Enderlegemeinde und möchte dies auch gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern gestalten. Bei den anstehenden Mittwochsgesprächen am 13.März im Dolce&Salato der TSG Ketsch um 19 Uhr, können die Menschen Ideen einbringen, Wünsche formulieren, und mitdiskutieren. Wer keine Zeit an dem Tag hat, kann die Kandidaten bei Ihren Aktionen, wie am 8 März in ganz Ketsch, ansprechen oder auch von zu Hause mitmachen. Einfach eine Nachricht mit den Ideen und Wünschen an mitmachen@spdketsch.de senden oder über Facebook und Instagram Kontakt aufnehmen.

SPD-Kandidat Alexander Stotz erklärt: „So haben die Bürgerinnen und Bürgern zusätzliche Möglichkeiten Anregungen zu geben, was Ihnen persönlich für Ketsch wichtig ist. Aktuell spürenwir,dass die Menschen verunsichert sind: Der Druck auf dem Wohnungsmarkt steigt. Im Bereiche Bildung, Verkehrund Finanzen stehen wir vor großen Aufgaben. Uns ist eswichtig, gemeinsam mit den Menschen den weiteren Weg einzuschlagen. Wir wollen Ketsch gemeinsam weiterbringen. Wir werden zusammen die Initiative und Verantwortung für eine bessere Zukunft vonKetsch übernehmen. Dafür brauchen wir alle Ketscherinnenund Ketscher–jeder kann mitmachen. Sei dabei. Wir für Ketsch.“

Tarek Badr ergänzt: „DasProgramm werden wir nicht nur am 13.März bei unseren Mittwochsgesprächengemeinsam mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern erarbeiten sondern auch danach bei den folgenden Terminenoffen bleiben für Anregungen.Entscheidend wird jedoch , dauerhaft gemeinsam etwa für mehr bezahlbaren Wohnraum oder kostenlose Kitaplätze und sichere Straßen zu kämpfen. Es endet nicht mit der Gemeinderatswahl.

Das nächste Mittwochsgespräch findetbei der TSG Ketsch im Restaurant Dolce&Salato am 13. März ab 19 Uhr statt.

About Author

Connect with Me: